Freitag, 14. Dezember 2018

Rezension zu "Codename Eisvogel"

Titel: Codename Eisvogel
Autor: anonym
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 365
ISBN: 978-3-453-27217-0

Inhalt

Oktober 2016: In Amerika stehen die Wahlen an.

Die Journalistin Grace Elliott ist einem Knüller auf der Spur, der zum Sprungbrett ihrer Karriere werden könnte. Ein Pornostar ist bereit, über die Affäre mit dem Mann auszupacken, der der nächste Präsident der Vereinigten Staaten werden könnte.
Aber niemand will das heikle Thema anfassen.
Stattdessen schickt man Grace auf Reportage nach Europa. Dort stößt sie auf eine noch größere, die so explosiv ist, dass sie die Präsidentschaftswahlen entscheiden könnte.
Wenn Grace lange genug am Leben bleibt, die Story an die Öffentlichkeit zu bringen.

Wie kam ich zum Buch?

Das Thema des Buches hat mich sehr interessiert und so habe ich es beim Bloggerportal angefragt und glücklicherweise erhalten.

Sonntag, 23. September 2018

Rezension zu "Love Curse"


Titel: Love Curse - Lieben verboten
Autorin: Rebecca Sky
Verlag Heyne fliegt
Seitenanzahl: 383
ISBN: 978-3-453-27164-7

Inhalt

Eine himmlische Gabe & ein verhängnisvoller Fluch

Rachel ist eine Nachfahrin des Liebesgottes Eros - ein Kuss von ihr, und es ist um jeden Jungen geschehen.
Ben ist ein angehender Polizist, der gegen die Liebesgöttinnen ermittelt.
Dann geschieht, was nicht sein darf: Rachel verliert ihr Herz an Ben. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass er ihre Gefühle erwidert - von sich aus und nicht, weil ihre Gabe ihn zwingt. Doch hat ihre Liebe wirkliche eine Chance gegen die uralte Macht der Götter?

Wie kam ich zum Buch?

Es hat mich interessiert, wie wohl eine ursprüngliche Wattpad Geschichte, die dann verlegt wurde, so ist, also habe ich das Buch vom Bloggerportal angefragt.

Samstag, 15. September 2018

Rezension zu "Ins Dunkel"

Titel: Ins Dunkel
Autorin: Jane Harper
Verlag: Rowohlt
Seitenanzahl: 413
ISBN: 978-3-499-27473-2

Inhalt

Grausamer als die Natur ist nur der Mensch.

Fünf Frauen unternehmen eine Wanderung durch den australischen Busch, organisiert von ihrer Firma, ausgerüstet nur mit Kompass und Landkarte. Tage später kommen nur vier von ihnen zurück.

Aaron Falk, Ermittler der australischen Polizei, muss die vermisste Alice Russel unbedingt finden. Sie ist seine Informantin bei einem Unternehmen, das unter dem Verdacht der Geldwäsche steht. Alice kennt nicht nur die Machenschaften der Firma, sondern auch die dunklen Geheimnisse ihrer Kolleginnen, mit denen sie unterwegs war. Die Wildnis ist unerbittlich, lange wird Alice hier nicht überleben. Doch die wahre Gefahr droht von ganz anderer Seite.

Wie kam ich zum Buch

Ich habe das Buch bei einer Leserunde auf LovelyBooks gewonnen.

Mittwoch, 1. August 2018

Rezension zu "Remember the Fun"

Titel: Remember the Fun
Autorin: Beck Nicholas
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 365
ISBN: 978-3-570-31186-8


Inhalt

Große Gefühle und ein unvergesslicher Sommer

Ein Roadtrip mit Exfreund Finn und seiner Neuen, ob das wohl eine gute Idee ist? Zum Glück für Zoey sind auch noch der verdammt gut aussehende Luc und seine fröhliche Schwester Jolie mit von der Partie. Ziel der Reise ist ein Konzert in Melbourne, und auf dem Weg entlang der traumhaften Great Ocean Road gerät völlig in Vergessenheit, dass Zoey eigentlich Finn zurückerobern wollte …


Wie kam ich zum Buch

Als ich das Buch entdeckt habe, hat mich das Cover gleich angesprochen, weil es so schön sommerlich aussieht, und das war genau die Art Buch, auf die ich zu dem Zeitpunkt Lust hatte, also habe ich es beim Bloggerportal angefragt.

Freitag, 20. Juli 2018

Rezension zu "Krabat"

Titel: Krabat
Autor: Otfried Preußler
Verlag: Thienemann
Seitenanzahl: 256
ISBN: 978-3-522-20087-5


Inhalt

Der 14 Jahre alte Krabat führt ein Bettlerleben bis er kurz nach Neujahr zu der Mühle im Koselbruch gerufen wird. Dort wird er vom Meister als Lehrling eingestellt. Jedoch ist dies keine normale Mühle und der Meister kein einfacher Müller. Dunkle Dinge gehen vor sich und schon bald erkennt Krabat, dass er sich in großer Gefahr befindet.


Wie kam ich zum Buch?

Den Film habe ich zwar schon oft gesehen, aber das Buch hatte ich bisher noch nicht gelesen, also habe ich es mir aus der Bibliothek ausgeliehen.

Sonntag, 15. April 2018

Rezension zu "Super Bodyguard"

Titel: Super Bodyguard
Autor: Chris Bradford
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 255
ISBN: 978-3-570-40365-5

Inhalt

Einer Kugel kann man nicht entkommen - aber was,
wenn jemand in der Lage ist, sie abzufangen?


Als der 15-jährige Troy in London mitten in einen Terroranschlag gerät, entdeckt er, dass er eine schier unglaubliche Eigenschaft besitzt: Kugeln können ihm nichts anhaben! Und nun überschlagen sich die Ereignisse in Troys Leben, denn eine Geheimorganisation wird auf ihn aufmerksam und wirbt ihn als Bodyguard an. Dort trifft er auf andere Jugendliche, die ebenfalls über ähnlich ungewöhnliche Kräfte verfügen. Gemeinsam stehen ihnen nun hochbrisante Aufträge als Super-Bodyguards bevor ...


Wie kam ich zum Buch?

Ich habe schon viel von den anderen Büchern dieses Autors gehört und wollte jetzt auch einmal ein Buch von ihm lesen.


Samstag, 7. April 2018

Rezension zu "Der Fluch von Pendle Hill"

Titel: Der Fluch von Pendle Hill - Ein Fall für Frey & McGrey
Reihe: Frey & McGrey
Teil: 2
Autor: Oscar de Muriel
Seitenanzahl: 499
ISBN: 978-3-442-48506-2

Inhalt

Hütet euch vor dem Pendle Hill. Ein Blick - und ihr seid auf ewig verdammt ...

Neujahr 1889: In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt wird eine Krankenschwester ermordet. Kurz bevor dem Täter die Flucht gelingt, spricht er mit einer Patientin, die seit Jahren stumm ist. Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich - bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen ...


Wie kam ich zum Buch?

Auch dieses Buch habe ich beim Bloggerportal entdeckt und nachdem mir versichert wurde, dass man den ersten Teil nicht gelesen haben muss, habe ich ihn angefragt. Lustigerweise kam meine Mutter wenige Tage später mit dem ersten Teil nach Hause, ohne dass sie wusste, dass ich den zweiten schon hatte :D


Sonntag, 25. März 2018

Rezension zu "Schweige nun still"



Titel: Schweige nun still
Autorin: Emily Elgar
Seitenanzahl: 444
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-48686-1

Inhalt


Eine junge Frau wird in die Station für Koma-Patienten des St. Catherine Hospital eingeliefert, nachdem man sie bewusstlos in einem Straßengraben gefunden hat. Ein tragischer Unfall mit Fahrerflucht? Im Bett neben Cassie liegt Frank, der am Locked-in-Syndrom leidet: Er nimmt alles wahr, kann sich aber nicht mitteilen. Die Menschen um in herum verhalten sich so, als wäre Frank gar nicht da. Und so ist er es, der als einziger die Puzzleteile von Cassies Vergangenheit zusammensetzt und erkennt, dass sie noch immer in tödlicher Gefahr schwebt. Denn jemand aus ihrer nächsten Nähe würde alles tun, damit das Schweigen gewahrt bleibt, niemals ans Licht kommt, was wirklich geschehen ist ...


Wie kam ich zum Buch?


Als ich das Buch beim Bloggerportal entdeckt habe, musste ich es unbedingt haben, weil der Klappentext mich sehr gereizt hat.

Dienstag, 6. Februar 2018

Rezension zu "Die Stadt der Blinden"


Titel: Die Stadt der Blinden
Autor: José Saramago
Seitenanzahl: 398
Verlag: btb
ISBN: 978-3-442-74529-6


Inhalt

Ein Mann an einer Ampel, er wartet - und erblindet von einer Sekunde auf die nächste. Wie ihm ergeht es immer mehr Menschen in seiner Heimatstadt. Die Regierung weiß keinen anderen Ausweg, als die Betroffenen in einer verlassenen Anstalt zu internieren. Je mehr Blinde dort zusammengepfercht werden, desto unerträglicher wird die Situation. Chaos, Gewalt und Willkür. Mittendrin ein ebenfalls erblindeter Augenarzt und seine Frau - die als Einzige noch sehen kann...


Wie kam ich zum Buch?

Wir haben uns entschieden das Buch in der Lese AG zu lesen.


Rezension zu "54 Minuten"

Titel: 54 Minuten - Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe
Autorin: Marieke Nijkamp
Seitenanzahl: 327
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-8414-4016-7


Inhalt


54 Minuten, die alles zerstören

Es passiert nicht viel im verschlafenen Opportunity, Alabama. Wie immer zum neuen Halbjahr hält die Direktorin in der Aula der Highschool ihre Begrüßungsrede. Es ist dieselbe Ansprache wie in jedem Halbjahr, und wie immer ist sie um exakt zehn Uhr zu Ende. Aber heute ist alles anders.

Als Schüler und Lehrer die Aula verlassen wollen, kann man die Türen nicht mehr öffnen. Einer beginnt zu schießen. Tyler greift seine Schule an und macht alle fertig, die ihm unrecht getan haben.

Aus der Perspekive von vier Jugendlichen entfaltet sich der Amoklauf, bis die letzte Kugel verschossen ist.


Wie kam ich zum Buch?

Das Buch stand zwar schon eine Weile auf meiner Want-to-read- Liste, doch im Endeffekt war es ein Spontankauf, als ich mit einem Freund in der Buchhandlung war.