Dienstag, 12. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #1


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher.


1. Frage 
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Frage 
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?



3. Frage 
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


4. Frage
Welches deiner bisherigen Bücher wich von der Handlung oder der Erwartung am meisten vom Klappentext ab? 


 1.

 

Klappentext

Kommisar Knut Jansen und Exprofilerin Helen Henning stehen vor einem Rätsel: In Valandsiel werden mehrere mit Sand gefüllte Leichen gefunden. Die bizarren Taten des Serienkillers scheinen einem verborgenen Muster zu folgen und werden dabei immer brutaler und perfekter. Valandsiels Ermittlerduo findet sich in einem verwirrenden Todesspiel wieder, in dem der Mörder ausgerechnet Knut eine wichtige Role zugedacht hat.

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Täter hat bereits sein nächstes Opfer auserkoren. Und auch Helen schwebt in größter Gefahr ...


Im Moment bin ich auf Seite 25/383.



Und nachher werde ich noch dieses Buch anfangen.

 

Klappentext 

Elise Dembowski, 16 Jahre, hat keine Lust mehr gemobbte Außenseiterin zu sein. Sie will sich ändern, anpassen - Hauptsache Freunde finden. Neues Schuljahr, neues Glück? Aber so einfach ist das nicht. Bis ... ja, bis sie bei einem ihrer Nachtspaziergänge auf eine andere Welt trifft, den Underground-Club Start - eine Welt, in der Musik alles ist. Elise findet Freunde, sogar Liebe, und entdeckt ein bisher ungeahntes Talent. Doch was passiert, wenn das "richtige" Leben droht, alles wieder zunichte zu machen?


2.

Helen Henning erwachte.


Man denkt immer, es sei einfach, sich zu ändern.

3.

Bisher kann ich noh nicht viel zu dem Buch sagen.
Es gefällt mir und hat wieder spannend angefangen. 
Es werden noch einmal einige Dinge aus Der Jungfrauenmacher erzählt. Das finde ich gut,
aber ich hätte es nicht unbedingt gebraucht.


Hier kann ich eigentlich nur sagen, dass ich mich schon sehr auf das Buch freue.
Besonders da es ein Wanderbuch ist und dementsprechend schon einige Notizen vorliegen.

 4.


Klappentext
Krimi-Autorin Christine Bell sieht mit gemischten Gefühlen der ersten Verfilmung ihrer Romane entgegen. Trotzdem ist sie mit ihrer berühmten Katze Isabelle zu den Dreharbeiten in ihren kleinen Heimatort Glengreggory gereist. Doch kaum sind die beiden dort angekommen, wird ihr klar, dass ihre unguten Vorahnungen berechtigt warren: Das Drehbuch entspricht überhaupt nicht der Romanvorlage. Und vor der alten Dorfkirche kommt es zu einem Tumult, als die Hauptdarstellerin des Films beauptet, auf sie sei ein Mordanschlag verübt worden. Lustlos nehmen Christine und Katze Isabelle die Ermittlungen auf. Doch bald geschieht auf dem Filmset tatsächlich ein Mord. Diesmal ist ein Stuntman das Opfer ...


An dieses Buch musste ich sofort denken, denn ich wollte es schon känger irgendwo vorstellen (Blog oder Instgraam) und denen, die es gelesen haben, eine Frage stellen.

Habe ich dieses Buch falsch gelesen oder ist bei euch auch kein Stuntman gestorben?

Das ist nicht als Witz gemeint sondern ich hätte wirklich gerne eine Antwort. Ich habe mir Rezensionen im Internet angeguckt und nichts dazu gefunden. Aber ich weiß noch genau, dass es mich beim Lesen gwundert hat, dass zwar im Klappentext die Rede von einem Stuntman ist, im Buch aber eine Schauspielrin stirbt. Falls jemand das Buch gelesen hat, waäre ich für eine Antwort dankbar :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen